Haben Sie es satt, durch die Systemsteuerung (oder tiefere Teile des Startmenüs) stöbern zu müssen, nur um auf verschiedene Windows-Dienstprogramme zuzugreifen und diese zu verwenden? Genießen Sie den superschnellen (und einfachen) Zugriff auf diese Dienstprogramme mit Windows Utilities Launcher.

Hinweis: Erfordert .NET Framework 3.5+ (Link am Ende des Artikels).



Konfiguration

Windows Utilities Launcher ist wunderbar einfach einzurichten. Entpacken Sie einfach die exe-Datei, legen Sie sie in einen Ordner mit den Programmdateien und erstellen Sie eine Verknüpfung. Machen Sie sich bereit für den sofortigen Zugriff auf die Güte!

Dies sehen Sie, sobald Sie den Windows Utilities Launcher starten… Im Registerkartenbereich Utilities können Sie mit einem einzigen Klick auf die Schaltfläche unter jeder Liste schnell auf die angezeigten Utilities zugreifen. Beachten Sie, dass Sie den Windows Utilities Launcher ganz einfach in die Taskleiste minimieren oder das Programm mit den beiden Schaltflächen in der unteren rechten Ecke beenden können. Windows Utilities Launcher zeigt auch die von Ihnen verwendete Windows-Version in der Statusleiste an.

Hinweis: Windows (Computer) Info funktioniert nur unter Vista und 7.

Anzeige

Im Registerkartenbereich Einstellungen können Sie entscheiden, ob Windows Utilities Launcher jedes Mal mit Windows gestartet werden soll und ob die App minimiert gestartet werden soll.

Der Tab-Bereich „Info“ bietet grundlegende App-Informationen und eine Möglichkeit, den Entwickler zu kontaktieren.

Die Rechtsklick-Menüs

Zeit für einen genaueren Blick auf das Rechtsklickmenü-Setup für Windows Utilities Launcher. Hier sehen Sie das Hauptmenü… Beachten Sie, dass es zwei zusätzliche Apps gibt, auf die Sie hier zugreifen können (Notizblock & Rechner).

Verwenden Sie das Untermenü Windows-Dienstprogramme als alternative Möglichkeit, um schnell auf einzelne Windows-Dienstprogramme zuzugreifen.

Windows Utilities Launcher in Aktion

Für unser Beispiel haben wir uns entschieden, auf das Dienstprogramm für Datum und Uhrzeit zuzugreifen. Mit einem einzigen Klick öffnete sich das Datums- und Uhrzeitfenster sehr schnell. Wir hatten das gleiche großartige Ergebnis bei allen anderen von uns ausgewählten Dienstprogrammen ... schneller und einfacher Zugriff.

Fazit

Windows Utilities Launcher befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium, aber diese kleine App zeigt bereits, wie einfach es sein sollte und kann, auf gängige Windows-Dienstprogramme zuzugreifen. Das ist definitiv einen Versuch wert… viel Spaß!

Links

Laden Sie den Windows Utilities Launcher (Version 1.1) herunter

Laden Sie das .NET Framework (Version 3.5 SP1) herunter.

Arbeitet an: Windows XP – 7

Installiert auf: Windows Vista (32 Bit), Service Pack 2

WEITER LESEN
  • › Funktionen vs. Formeln in Microsoft Excel: Was ist der Unterschied?
  • › Was ist MIL-SPEC Fallschutz?
  • Cyber ​​Monday 2021: Die besten Tech-Deals
  • › Der Computerordner ist 40: Wie Xerox Star den Desktop erstellte
  • › 5 Websites, die jeder Linux-Benutzer mit einem Lesezeichen versehen sollte
  • › So finden Sie Ihr Spotify Wrapped 2021